Optimierung des mobilen Bezahlvorgangs

Bildschirmfoto 2020 05 13 um 12.45.58

Dieser Forschungsbericht über die Optimierung des Bezahlvorgangs an mobilen Geräten wurde vom Baymard Institute durchgeführt und von Amazon Pay in Auftrag gegeben.

Bis zum heutigen Tag hat das Baymard Institute über 37.000 Stunden groß angelegte Forschung im Bereich UX (kurz für „user experience“, deutsch Nutzererlebnis) durchgeführt und dabei über 700 Optimierungsgrundsätze erstellt. Baymard hat sich auch mit der Performance führender E-Commerce-Websites in Bezug auf diese Grundsätze beschäftigt, erkannt, welche Designs Probleme bei der Nutzung bereiten und Best Practices zusammengetragen, mit denen Unternehmen E-Commerce-Abläufe nach aktuellsten Standards für Websites und Apps an Desktop- und Mobilgeräten erstellen können.

Alle hier präsentierten Ergebnisse basieren auf den groß angelegten Tests von E-Commerce-Bezahlvorgängen durch das Baymard Institute aus neun Jahren. Hierbei wurde nach folgenden Testmethoden vorgegangen:

• Vier Durchgänge einzeln überwachter Benutzertests mit insgesamt 681 Testteilnehmern/Website-Sessions nach dem sogenannten Think-Aloud- Protokoll – echte Benutzer testeten live E-Commerce-Bezahlvorgänge.
• Eine groß angelegte Studie zum Bezahlvorgang mit Eye-Tracking unter 32 Teilnehmern
• Zwei Runden Bezahlvorgangs-Benchmarking mit über 6.000 gewichteten bezahlvorgangsbezogenen UX-Leistungsparametern.
• Sieben quantitative Studien mit insgesamt 9.221 Teilnehmern.

View whitepaper
Date: 13 May 2020, 12:42 pm   |   Provider: Amazon Payments Europe S.C.A   |   Size: 3.12 MB   |   Language: German