WeChat Pay - Die mobile Payment Methode

Thumb original wechat pay 201905

Stellen Sie sich vor Sie gehen heute auf die Straße und würden zehn zufällige Personen befragen, ob Ihnen der Kurznachrichtendienst WhatsApp bekannt ist. Wahrscheinlich würde die Mehrheit der Befragten diese Frage eindeutig mit einem „Ja“ beantworten. Kein Wunder, denn WhatsApp ist eine der beliebtesten Apps der Deutschen. Mit mehr als einer Milliarde Nutzern weltweit erlangt der Messenger einen hohen Bekanntheitsgrad. Ebenfalls bekannt sollte uns dann wohl die „mächtigste“ App aus Fernost sein, oder? Weltweit nutzen bereits fast eine Milliarde Nutzer das im Jahr 2011 veröffentlichte WeChat. Bei mehr als 60 % der 1,4 Milliarden Chinesen hat sich WeChat bereits etabliert – und es werden täglich mehr. Somit gilt die App als der führenden Messenger in China. Wie auch bei Facebook und Co. können User sich durch einen News Feed klicken, die Bilder vom letzten Urlaub posten, Ihrem Lieblingsstar folgen oder einfach lustige Sticker versenden – im Prinzip nichts Neues.

Aber worin unterscheidet sich die App nun von anderen Messengern? WeChat ist eben nicht nur zum Chatten oder Bilderaustauschen da. Der User hat die Möglichkeit jeden Service, den er benötigt in einer einzigen App zu erhalten: Vergabe von Arztterminen, Bestellung von Hundefutter, die Reservierung in Restaurant oder Kino – WeChat schafft es sozusagen, seine Nutzer gänzlich an sich zu binden.

Möglich macht das Ganze die Funktion WeChat Pay, eine „Mobile Payment Methode“, welche es dem Nutzer erlaubt, seine Zahlung im Supermarkt oder Restaurant mit einem einzigen QR-Code Scan zu erledigen. Somit kann der Nutzer bequem und bargeldlos mit dem eigenen Smartphone bezahlen.

View whitepaper
Date: 5 June 2019, 0:00 am   |   Provider: Concardis GmbH   |   Size: 1.83 MB   |   Language: German