Abwehr hochentwickelter Bedrohungen für Netzwerk-Eindringungsschutzsysteme

Thumb original  1ae9cc7f 508e 4223 bc86 91e7f195fb5a  61051brf atd network ips 0514 fnl etmg

Umfassender Schutz vor Stealth -Malware

Das netzwerkbasierte Eindringungsschutzsystem (IPS) ist eine Hauptsäule
der Sicherheitsarchitekturen von Unternehmen. Dabei werden die IPS-Systeme
per In-Band-Bereitstellung und zusammen mit Gateways sowie hostbasierten Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt. Sie überwachen den Netzwerkverkehr und das Endgeräteverhalten mithilfe verschiedenster Techniken, um Angriffe zu erkennen und Abwehrmaßnahmen zu ergreifen.
Heute gelingt es allerdings einer wachsenden Zahl unbekannter Zero-Day-Bedrohungen, die herkömmlichen Schutzmaßnahmen erfolgreich zu umgehen. Diese raffinierten, gut getarnten und höchst anpassungsfähigen Stealth-Angriffe mit oftmals genauester Zielorientierung machen zwar einen kleinen, dafür aber unverhältnismäßig gefährlichen und kostspieligen Teil der sich ständig ändernden Bedrohungen aus.

View whitepaper
Mcafee ingram logo
Date: 7 November 2014, 10:59 am   |   Provider: Ingram Micro Distribution GmbH   |   Size: 485 KB   |   Language: German