In nur vier Schritten zu einem sicheren Rechenzentrum

Thumb original de securing the data center 062420 jr

Bei der kontinuierlichen Abwehr von Cyberangriffen verwenden Unternehmen schon seit langem herkömmliche Perimeter-Firewalls, um Cyberkriminelle davon abzuhalten, in Rechenzentren einzudringen. Es wird jedoch immer eindeutiger, dass die heutigen Perimeter durchlässig sind und leicht durchbrochen werden können. Deshalb sind Unternehmen zusehends bestrebt, den Sicherheitsstatus innerhalb von Unternehmensnetzwerken zu verbessern.

Im Kontext moderner, verteilter Anwendungen und zunehmend dynamischer Workloads wurde die Sicherung des gesamten oder des größten Teils des East-West-Traffics (intern) jedoch lange Zeit als zu komplex, zu teuer und zu zeitaufwändig für Brownfield- und sogar Greenfield-Rechenzentren angesehen. Für Organisationen, die versuchen, den East-WestTraffic durch den Einsatz herkömmlicher Perimeter-Firewalls auf Grundlage von Anwendungen als interne Firewalls abzusichern, ist diese Annahme sicherlich zutreffend.

Es gibt jedoch eine einfachere, schnellere und kostengünstigere Alternative. Eine speziell für die Überwachung und den Schutz des East-West-Traffics entwickelte verteilte, interne ScaleOut Firewall bietet den besten Schutz für Rechenzentren und heutige Workloads. Sie verringert die Komplexität, Kosten und Einschränkungen hinsichtlich Skalierbarkeit und Flexibilität herkömmlicher Perimeter-Firewalls.

View Whitepaper
Vmware logo 4
Provider: VMware UK Limited   |   Size: 680 KB   |   Language: German