Mit Intralogistik die Qualität des innerbetrieblichen Materialflusses verbessern und Kosten reduzieren

Thumb original viastore white paper intralogistik fuer industrieunternehmen de

Die Intralogistik bezeichnet die Material- und Warenflüsse innerhalb eines Unternehmens und ist ein Teilgebiet der Logistik. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Produktionsplanung und des Supply Chain Managements und umfasst die Organisation, Durchführung, Steuerung und Optimierung des innerbetrieblichen Warenverkehrs.

Zur Intralogistik-Branche gehören vor allem Industrieunternehmen, die in direktem
Zusammenhang mit Förder- und Lagertechnik stehen. Dazu zählen neben Lagertechnik- und Gabelstapler-Produzenten auch Hebezeug- und Kranhersteller sowie Systemanbieter und Softwareentwickler.

Die Intralogistik steht vor großen Herausforderungen: Menschen, Maschinen, Produkte, Rohstoffe, Ladungsträger, Transportmittel und Standorte sind zunehmend digital verbunden. Produktion und Logistik verschmelzen, ihre Prozesse werden immer enger verzahnt, Handhabungsaufgaben stetig automatisiert. Das hat für den Anwender große Vorteile:
- Die Abläufe werden schneller, effizienter, intelligenter und transparenter.
- Maschinen können zudem einfacher und intuitiver bedient werden, lange Einarbeitungszeiten fallen weg.
- Verschiedene Systeme können oftmals über die gleiche Mensch-Maschinen-Schnittstelle bedient werden

View whitepaper
Date: 17 October 2019, 12:11 pm   |   Provider: viastore SYSTEMS GmbH   |   Size: 2.9 MB   |   Language: German