Die Angst der Banken vor den Tech-Giganten – warum der Friede trügerisch ist 

Die Angst der Banken vor den Tech-Giganten – warum der Friede trügerisch ist 

Gerade erholen sich die etablierten Banken von den turbulenten Jahren seit Börsencrash und Immobilienblase, da tauchen neue dunkle Wolken am Finanzhimmel auf. Sie heißen Google, Amazon, Facebook oder Apple und verursachen bei den Banken keine geringen Sorgen. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, wann diese Tech-Riesen einen Angriff auf das Geschäft der Banken starten. Erste Ansätze sind mit Google, Apple und Amazon Pay bereits unternommen und dennoch glauben einige Experten Licht am (Banken-)Horizont zu entdecken. 

 

Warum haben Banken Angst vor den Tech-Riesen? 

Die Sorge der Banken ist nicht unbegründet. Insbesondere was den direkten Kontakt mit ihren Kunden betrifft. Zum Beispiel dann, wenn die Verbraucher ihre Finanzdienstleistungen über die Plattformen von Google, Apple und Co. abwickeln statt bei der Hausbank vor Ort. Dann wären die Banken nur noch Produktlieferanten und die Internetriesen die Vermittler. In dem Wettbewerb, der dadurch neu entstehen würde, hätten kleine und mittlere Banken keine Chance mehr. In einem zweiten Schritt wäre es sogar möglich, dass die Tech-Riesen eigene Bankdienstleistungen anbieten und damit der klassischen Bank die letzten Geschäftsfelder nimmt. Das Szenario ist durchaus realistisch und gewinnbringend. Schließlich haben die vier Internetgiganten jede Menge Kunden und viel Investionskapital. 

 

Was derzeit gegen einen Einstieg der Tech-Giganten ins Bankgeschäft spricht 

Wenn das Geschäft so einfach und lukrativ scheint, warum zögern Apple und Google noch? Diese Frage mag sich mancher verunsicherter Banker stellen und hoffen, dass er keine schlafenden Hunde weckt. Tatsache ist, dass das Bankgeschäft heute noch einer starken Regulierung durch die nationalen Regierungen unterliegt. Das jedoch widerspricht den Geschäftsmodellen von Facebook und Co., die global denken und allen Kunden das gleiche Produkt anbieten möchten. Deshalb sind die Versuche der Tech-Riesen in das Bankgeschäft einzusteigen eher als marginal zu bezeichnen. Bis jetzt.

Datum: 20 July 2018, 16:07 pm
Das könnte Sie ebenfalls interessieren: